Kontakt | Anfrage | Impressum       
         
      Rezepte  
       
       
         
 
HOME
ÜBER UNS
MÜHLE
PRODUKTE
MÜHLENLADEN
REZEPTE
FOTOGALERIE
LINKS
KONTAKT
ANFRAGE
 

Zutaten:

50 dag Roggenschrotmehl
6 dag Germ
1 Kaffeelöffel Zucker
1/4 l lauwarmes Wasser
1 Kaffeelöffel Salz
3 Eßlöffel BONA-Öl

Zubereitung:

1. Das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte ein Grübchen machen, die Germ hineinbröckeln, Zucker und Wasser beigeben, zu einem Dampfl verrühren, mit Mehl bestauben und zugedeckt aufgehen lassen.

2. Salz und BONA-Öl dazugeben, mit Mehl gut verkneten und so lange schlagen, bis der Teig Blasen wirft, zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

3. Den Teig in 16 Stücke teilen, diese zu Laibchen formen, auf das befettete Backblech legen, nochmals gehen lassen und bei 220 Grad 1/2 Stunde backen.

Zutaten:

8 dag Nüsse/gerieben
14 dag Staubzucker
12 dag Brösel
7 Stk. Dotter
7 Stk. Eiklar
5 dag Schokolade/gerieben
FÜLLE:
1/8 l Schlagobers
3 dag Nüsse/gerieben
1 Eßlöffel Staubzucker
THEA und Mehl für die Form
1 Bogen Pergamentpapier

Zubereitung:

1. Nüsse mit einem Ei fein vermengen.

2. 6 Dotter mit Zucker schaumig rühren, Nüsse, Brösel und Schokolade einmengen, den steifen Schnee unterziehen; in eine mit befettetem, bemehltem Pergamentpapier ausgelegte Tortenform gießen und langsam 45 Minuten backen. Nach dem Erkalten aus der Form nehmen, einmal durchschneiden, füllen, zusammensetzen und beliebig glasieren. (Schokolade-, Eiweiß- oder Zitronenglasur (siehe Rezepte)

3. Fülle: In das steifgeschlagene Schlagobers Nüsse und Staubzucker einmengen.

Zutaten:

40 dag Mehl(1/2 glatt, 1/2 griffig)
Salz
12 dag THEA
1 Stk. Dotter
1 Stk. Ei
3/16 l Milch
6 dag Zucker
2 dag Germ
Schale von 1/2 Stk. Zitrone, abgerieben
5 dag Rosinen
1 Stk. Ei zum Bestreichen
Zucker zum Bestreuen

Zubereitung:

1. Dampfl: Germ mit 1 Eßlöffel Zucker, 2 Eßlöffel Mehl und 3 Eßlöffel Milch glatt rühren, etwas Mehl daraufstreuen und an einem warmen Ort zur doppelten Höhe aufgehen lassen.

2. Mehl in eine Schüssel geben, salzen; Milch, Zucker und THEA erwärmen, mit Dampfl, Ei, Dotter, Zitronenschale ins Mehl geben und zu einem Teig abschlagen.

3. Den Teig mit Mehl bestauben und zur doppelten Höhe aufgehen lassen, nochmals durchkneten und dabei die Rosinen einarbeiten.

4. 4 bis 6 gleich lange Rollen formen und daraus einen Zopf flechten, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, den Striezel mit versprudeltem Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Kurz aufgehen lassen, bei 180 Grad 1 Stunde backen.

Zutaten:

Biskuitteig:
3 Stk. Eier
3 Eßlöffel heißes Wasser
10 dag brauner Zucker
10 dag Weizenvollkornmehl
Fülle:
25 dag Magertopfen
5 Blatt Gelatine
3 Stk. Dotter
10 dag brauner Zucker
Saft und Schale von 1 Stk. Zitrone
1/4 l Schlagobers
VITA-Sonnenblumenmargarine und Weizenvollkornmehl für die Form

Zubereitung:

1. Dotter, Wasser, Zucker dickschaumig schlagen, steifgeschlagenen Schnee abwechselnd mit dem Mehl unterheben.

2. Den Tortenboden einer Form befetten und bemehlen, die Masse einfüllen und 30 Minuten bei 180 Grad backen.

3. Die erkaltete Torte durchschneiden, den Oberteil in die Springform legen, die Fülle daraufgeben, den Unterteil der Torte daraufsetzen, Torte im Kühlschrank erstarren lassen, dann aus der Form nehmen.

4. Fülle: Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, in 6 Eßlöffel kochendem Wasser auflösen. Dotter, Zucker, Zitronensaft und -schale schaumig rühren, den Topfen einrühren, das steifgeschlagene Schlagobers mit der Gelatine unterziehen.

Zutaten:

25 dag THEA
25 dag Mehl
25 dag Emmentaler, gerieben
Rosenpaprika
Salz
1 Stk. Ei zum Bestreichen

Zubereitung:

1. Käse, etwas Rosenpaprika und Salz mit Mehl vermischen, THEA hineinschneiden und alles rasch zu einem Teig verkneten.

2. Teig messerrückendick ausrollen, beliebige Formen ausstechen oder ausradeln, auf Backblech legen, mit Ei bestreichen und bei mittlerer Hitze (180 Grad) 10 Minuten goldgelb backen.

Zutaten:

Teig:
40 dag Weizenvollkornmehl
3 dag Germ
5 dag brauner Zucker
Salz
1/4 l Milch
2 Stk. Dotter
4 dag VITA-Sonnenblumenmargarine
Naturvanille
Zitronenschale
1 kg Zwetschken
Streusel:
12 dag VITA-Sonnenblumenmargarine
18 dag Weizenvollkornmehl
12 dag Nüsse, gerieben
8 dag brauner Zucker
Zimt
1 Prise Salz
VITA für das Blech

Zubereitung:

1. Einen Germteig zubereiten (siehe Grundrezept Germteig).

2. Den aufgegangenen Germteig auf ein befettetes Backblech ausbreiten, mit halbierten oder geviertelten Zwetschken belegen, mit Streusel bestreuen, bei 200 Grad hellbraun backen.

3. Streusel: Alle Zutaten rasch miteinander zu einer grobbröseligen Masse vermengen.

Zutaten:

25 dag glattes Mehl
25 dag THEA
25 dag Topfen (20%)
Salz
Fülle:
15 dag Preßschinken
2 Eckerln Vollrahmkäse
Petersilie, gehackt
1 Stk. Ei zum Bestreichen

Zubereitung:

1. Mehl auf ein Brett geben, salzen, mit Thea verbröseln, Topfen beigeben und rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. 3o Minuten kühl rasten lassen.

2. Den Teig messerrückendick ausrollen, gleichschenkelige Dreiecke von 6 cm Länge und 8 cm Höhe ausradeln.

3. Fülle: Schinken fein hacken, mit dem Käse gut verrühren, Petersilie daruntermengen.

4. Schinken und Käse auf der Längsseite auflegen, eng einrollen, zu Kipferln formen.

5. Kipferl auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen, mit Ei bestreichen und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Zutaten:

BISKUITTEIG:
siehe Biskuitrolle

FÜLLE:
25 dag Topfen
20 dag Staubzucker
3 Dotter
3 Blatt Gelatine
1/2 Zitrone/Saft
1 P. OETKER-Vanillinzucker
1/4 l Schlagobers
20 dag Erdbeeren oder Walderdbeeren
5 dag FEINE THEA zum Bestreichen
5 dag Kristallzucker zum Bestreuen
Erdbeeren zum Verzieren´

Zubereitung:

Rohrtemperatur: 225

1. Biskuitrolle zubereiten

2. Fülle zubereiten: Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in 6 Eßl. heißem Wasser auflösen.

3. Topfen passieren, Zucker, Dotter, Vanillinzucker und Zitronensaft einrühren, Gelatine beigeben und glatt rühren. Schlagobers steif schlagen und vorsichtig unterziehen.

4. Die Biskuitrolle aufrollen, mit der Fülle bestreichen, mit geviertelten Erdbeeren oder Walderdbeeren bestreuen, einrollen und kalt stellen.

5. Anschließend mit zerlassener FEINE THEA bestreichen, mit Kristallzucker bestreuen. Mit Schlagobers und Erdbeeren verzieren .

Zutaten:

15 dag Mehl
12 dag Staubzucker
1 Stk. Ei
1 Stk. Dotter

Fülle:
10 dag Mandeln, geschält, gehackt
6 dag Schokolade, gehackt
6 dag Rosinen
6 dag kandierte Früchte, gehackt

1 Stk. Ei zum Bestreichen

Zubereitung:

1. Mehl und Zucker auf ein Brett versieben, in der Mitte ein Grübchen machen, Ei und Dotter einrühren, zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Den Teig zu einem 10 cm breiten und 2 mm starken Streifen ausrollen, in der Mitte mit der Fülle belegen, den Teig von beiden Seiten darüberlegen, mit dem Verschluß nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Ei bestreichen, bei mäßiger Hitze backen, noch warm in 1 cm breite Schnitten schneiden.

Zutaten:

7 Eier
12 dag Zucker
12 dag Mehl
Thea und Mehl
für die Alufix-Folie
CREME:
1 Würfel Thea
10 dag Schokolade
10 dag Zucker
1 Dotter
15 dag Zucker
für die Glasur

Zubereitung:

1. Biskuitmasse: Dotter und zwei Drittel der Zuckermenge dickschaumig rühren. Schnee zuerst halfest schlagen, letztes Drittel des Zuckers löffelweise einschlagen. Mehl abwechselnd mit einem Drittel Schnee unter die Dottermasse ziehen, restlichen Schnee leicht unterheben.

2. Zwei Bleche mit Alufix-Folie auslegen, befetten und bemehlen, je 3 Kreise entsprechend einer Tortenform anzeichnen, Biskuitmasse darin sehr dünn auftragen; bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten backen. Scheiben noch warm ablöschen, auskühlen lassen.

3. Thea cremig rühren, Zucker, Dotter und erweichte Schokolade nach und nach einrühren. Creme auf die Scheiben streichen, diese – bis auf eine – aufeinandersetzen. Restliche Scheibe auf befettetes Blech legen.

4. Karamelglasur: Zucker so lange unter ständigem Rühren erhitzen, bis er goldgelb ist; rasch auf die einzelne Scheibe gießen, mit befettetem Messer die über den Rand geflossene Glasur abschneiden; mit zweitem und drittem Messer Glasur portionsweise einschneiden (nicht durchschneiden!). Nach Überkühlen Glasur-Scheibe auf die Torte setzen.

Zutaten:

Teig:
21 dag glattes Mehl
14 dag THEA
10 dag Staubzucker
1 Stk. Ei
Marmelade und Ei zum Bestreichen
Staubzucker zum Bestreuen
5 dag Mandeln, geschält, gehackt
Mehl zum Ausarbeiten

Zubereitung:

1. Mürbteig zubereiten (siehe Grundrezept Mürbteig).

2. Den Mürbteig messerrückendick ausrollen, 14 Scheiben ausstechen, mit Marmelade bestreichen und jede von drei Seiten gegen die Mitte zusammenlegen.

3. Die Kolatschen mit Ei bestreichen, mit Zucker und Mandeln bestreuen, goldbraun backen.

Zutaten:

30 dag Mehl/halb glatt, halb griffig
2 dag Germ
6 dag THEA
3 dag Zucker
6 Stk. Dotter
Salz
1 Eßlöffel Rum
Zitronenschale
1/8 l Milch
15 dag Marillen-Konfitüre zum Füllen
BONA-Öl zum Ausbacken
Zucker zum Bestreuen

Zubereitung:

1. Einen sehr feinen Germteig zubereiten (siehe Grundrezept Germteig), mit einem Geschirrtuch zudecken, 1/2 Stunde aufgehen lassen.

2. Den Teig einmal durchkneten, auf einem bemehlten Brett fingerdick gleichmäßig ausrollen, mit einem Ausstecher - 6 cm Durchmesser - einige Kreise anzeichnen, ebenso viele Teigblätter ausstechen. In die Mitte der angezeichneten Teigblätter mit einem Kaffeelöffel etwas Marillenmarmelade geben, je ein ausgestochenes Teigblatt mit der Oberseite nach unten auf den bezeichneten Krapfen legen, die Teigränder mit den Fingerspitzen leicht andrücken, mit einem Ausstecher die Krapfen ausstechen. (Genau arbeiten, sonst werden die Krapfen schief!)

3. Die Krapfen mit der Oberseite nach unten auf ein bemehltes Tuch legen, zudecken und 15 Minuten aufgehen lassen.

4. In einer hohen Kasserolle BONA-Öl erhitzen (ein Wassertropfen muß im Fett aufzischen), die Krapfen mit der Oberseite nach unten ins Fett legen (2-3 Stück), zudecken, von der heißen Platte nehmen, 3 Minuten backen, mit einem Holzkochlöffel wenden, auf die Platte zurückstellen und offen 3 Minuten fertigbacken, auf Küchenkrepp abtropfen lassen, bezuckern.

Zutaten:

60 dag glattes Mehl
Prise Salz
4 Eßlöffel Staubzucker
12 dag THEA
4 Stk. Dotter
2 Eßlöffel Weißwein
1 Eßlöffel Rum
1/4 l Milch
BONA-Öl zum Ausbacken
10 dag Staubzucker
2 Päckchen Vanillinzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

1. Mehl auf ein Brett sieben, salzen, Zucker dazusieben, mit THEA verbröseln, eine Grube machen, nach und nach Dotter und Flüssigkeiten einmengen, zu einem geschmeidigen glatten Teig verarbeiten, 30 Minuten rasten lassen. (Der Teig kann auch in einer Schüssel zubereitet werden.)

2. Den Teig messerrückendick ausrollen, Rechtecke 15 x 10 cm ausradeln, der Breitseite nach 3 oder 4 Schlitze radeln, ineinander verflechten, in eine Schneeballform geben und in heißem BONA-Öl backen. Die Form öffnen, Schneeballen herausnehmen und noch heiß bezuckern.

Zutaten:

28 dag Mehl/glatt
14 dag Staubzucker
10 dag THEA
4 Stk. Dotter
1/2 Stk. Zitrone/Saft und Schale
2 Eßlöffel Obers
1 Stk. Ei zum Bestreichen
5 dag Hagelzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

1. Einen feinen Mürbteig zubereiten, 20 Minuten kühl rasten lassen.

2. Daumendicke Rolle formen, kleine Stückchen abschneiden, zu kleinen Röllchen ausrollen, kleine Brezerl formen, auf das Blech legen, mit Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen.

Zutaten:

6 Stk. Eier
15 dag Honig
1 Päckchen Vanillinzucker
Salz
4 Eßlöffel Wasser
20 dag Dinkelmehl
1 Teelöffel Backpulver
15 dag Marillenmarmelade zum Füllen

Zubereitung:

1. Eier, Honig, Vanillinzucker, Salz und Wasser schaumig rühren; Dinkelmehl mit Backpulver vermischen und in die Schaummasse einrühren.

2. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen, bei 200 Grad 20 Minuten backen, auf ein feuchtes Tuch stürzen, das Papier ablösen, mit Marmelade bestreichen und eng einrollen.

Zutaten:

Blätterteig:
Fettziegel:
25 dag THEA
10 dag glattes Mehl
Strudelteig:
20 dag glattes Mehl
Salz
1 Kaffeelöffel Essig
1 Kaffeelöffel BONA-Öl
1/8 l lauwarmes Wasser
1 Stk. Ei
Creme:
2 Stk. Eier
6 dag Staubzucker
4 Blatt Gelatine
1 Päckchen Vanillinzucker
3/8 l Schlagobers

Zubereitung:

1. Blätterteig zubereiten (siehe Grundrezept Blätterteig).

2. Den Blätterteig in der Größe 30 x 40 cm messerrückendick ausrollen, auf ein befettetes, mit Wasser bespritztes Blech legen, mit einer Gabel ein paarmal anstechen, 10 Minuten rasten lassen, bei 220 Grad anbacken, bei 200 Grad 15 Minuten fertig backen, auskühlen lassen.

3. Das Teigblatt in drei Streifen schneiden, mit Creme zusammensetzen, bezuckern, kalt stellen, in Schnitten schneiden.

4. Creme: Eier, Zucker, Vanillinzucker über Dampf dickschaumig schlagen, kalt schlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, in 4 Eßlöffel kochendem Wasser auflösen und abwechselnd mit dem steifgeschlagenen Schlagobers in die Eiermasse einrühren.

Zutaten:

28 dag glattes Mehl
15 dag THEA
5 dag Staubzucker
3 Stk. Dotter
1 Eßlöffel Obers
Schaummasse:
20 dag Ribiseln
4 Stk. Eiklar
20 dag Staubzucker

Zubereitung:

1. Aus den angegebenen Zutaten einen Mürbteig zubereiten (siehe Grundrezept Mürbteig).

2. Den gerasteten Mürbteig 1/2 cm stark auf einem Blech ausrollen, mehrmals mit der Gabel anstechen, bei 180 Grad hell vorbacken.

3. Ribiseln entstielen; Ribiseln oder Heidelbeeren waschen, gut abtropfen lassen.

4. Eiklar zu einem festen Schnee schlagen, Staubzucker einschlagen, zuletzt Ribiseln oder Heidelbeeren einmengen, die Masse auf den gebackenen Mürbteigboden streichen, bei 180 Grad Hitze so lange backen, bis die Schaummasse oben fest ist und hellbraune Spitzen hat.

Zutaten:

30 dag Mehl
1 Würfel Thea
1 Ei
1 dl Weißwein
1 Messerspitze Oetker-
Backpulver
FÜLLE:
¼ kg Nüsse, gerieben
¼ kg Staubzucker
Solo-Johnanisbeer-
Konfitüre
Thea für das Blech
Ei zum Bestreichen

Zubereitung:

1. Mehl mit Backpulver versieben, kalte Thea ins Mehl reiben, verbröseln, mit Ei und Wein rasch zum Teig verarbeiten. ½ Stunde kühl rasten lassen.

2. Teig auf bemehltem Tuch zu rechteckigem Fleck auswalken. Nun das Teigblatt dritteln und einen Teil auf befettetes Blech legen, mit Konfitüre bestreichen Hälfte der Nüsse aufstreuen, zweites Teigblatt darüberlegen, wieder mit Konfitüre bestreichen, restliche Nüsse aufstreuen, mit drittem Teigblatt abschließen, mit Ei bestreichen und mit Gabel anstechen.

3. Auf befettetem Blech bei mittlerer Hitze backen.

 

 
 
 
 
   impressum      © Sagmeister Mühle webdesign: suxxess consult